Rechnen mit Rundungen und Ecken

Wir beraten, produzieren, handeln und transportieren alles, was mit Luftkanalsystemen zu tun hat. An beiden unseren Standorten (Samstagern und Trimmis) verfügen wir über eine eigene Produktion mit angegliederter Schlosserei. Wir fertigen sowohl runde als auch eckige Elemente an. Wir liefern die vom Kunden bestellten Produkte bis zur Baustelle, dort übernehmen andere das Ruder bzw. das Rohr oder den Kanal, den Filter oder Schalldämpfer.

Überall, wo sich Luft aus einem Gebäude heraus oder in ein Gebäude hinein ihren Weg bahnt, sind wir mit unseren Luftkanalsystemen der richtige Partner. Wir bieten vom verwinkelten Kanal über das Spirorohr bis hin zur Küchenhaube alles an, was man aus Blechen herstellt.

Regional verankert

Heute sind wir vor allem in den Regionen Grossraum Zürich und Bündnerland präsent. Wir sind Kenner eines Marktes, den wir als eine Nischenbranche bezeichnen.

An beiden Standorten werden gesamthaft 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Wir sind entstanden aus Veränderung, die wir nie als Krise, immer als Chance betrachtet haben. Das hat uns stark gemacht. In unserer Art, uns den wechselnden Bedingungen im Markt zu stellen, mussten wir mutige Entscheide treffen. Das passt zu uns: Wir gehen gerne Risiken ein, die wir im Voraus durchdacht haben.

Grundwerte

Die Albin Allenspach AG steht für hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Dabei stehen die Bedürfnisse unserer Kunden im Mittelpunkt. Als Unternehmen leisten wir täglich unermüdlichen Einsatz für die Herstellung unseren hochwertigen Lüftungskomponenten. Dabei legen wir grossen Wert auf die Produktion in der Schweiz. Mit unseren Erfahrungen in der Luft- und Klimatechnik unterstützen wir Planungsverantwortliche auf ihrem Gebiet der technischen Gebäudeausrüstung mit Know-how und flexiblen, individuellen Lösungen.

Unsere Geschichte

2006 übernimmt die Hemair Luftkanalsysteme GmbH die Albin Allenspach AG vollständig.

2003 wird die alte Kanalstrasse durch eine neue ersetzt.

1990 übernimmt Albin Allenspach die Lüftungsspenglerei Trimmis als alleiniger Aktionär und erweitert gleichzeitig die Produktionsfläche durch einen Anbau um das Doppelte.

Die Lüftungsspenglerei Trimmis wird 1986 zur Aktiengesellschaft umgewandelt und bezieht einen neuen Standort mit 1000 m² Produktionsfläche. Im gleichen Jahr investiert man in Untervaz – als einer der Ersten in der Schweiz – in eine Plasmaanlage.

1980 kann die neue Produktionsstätte in Untervaz mit einer Fläche von 800 m² übernommen werden.

1973 tritt Albin Allenspach aus der Gesellschaft aus und gründet ein neues Unternehmen mit Sitz in Landquart.

1969 ist Albin Allenspach Kollektivgesellschafter bei der Gründung der Lüftungsspenglerei Trimmis. Drei Jahre später investieren die Teilhaber in eine neue Kanalstrasse.

©2022 | Albin Allenspach AG | info@lueftungsspenglerei.ch | +41 81 354 90 30

Log in with your credentials

Forgot your details?